Februar

Mi090220:15Kino am MittwochLesbische romantische Komödie Kontakt: Bar jeder Sicht Art:Veranstaltung

Wann

(Mittwoch) 20:15

Was

Lesbische romantische Komödie

Deutschland/Israel 2020, 101 Min., deutsche Fassung

Kann die Liebe koscher sein? In Tel Aviv will die junge Israelin Shira (Moran Rosenblatt) ihre deutsche Freundin Maria (Luise Wolfram) heiraten. Für Shiras Mutter Ora (Irit Kaplan) ein Geschenk des Himmels, denn das bedeutet, dass groß gefeiert werden kann! Ihrer Großmutter Berta ist dagegen gar nicht zum Feiern zumute: Muss es ausgerechnet eine Deutsche sein? Als Marias Eltern (Juliane Köhler, Bernhard Schütz) den weiten Weg von Deutschland nach Israel antreten, wird das Chaos perfekt …

Vor der wunderschönen Kulisse Israels spielt der Film mit gängigen Klischees in Liebe, Religion und dem deutsch-israelischen Verhältnis, um diese lässig und pointiert zu demaskieren. Die intelligenten Dialoge mit Wortwitz und Herz machen den Debütfilm von Shirel Peleg zu einem Feel Good-Film im besten Sinne, in dem auch die musikalische Untermalung zur Unterhaltung beiträgt.

Eintritt frei dank der Förderung durch das AlleFLINTA*-Referat im AStA der Uni Mainz

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kontakt

Bar jeder Sichtinfo@barjedersicht.de

X